Unsere Dienstleistungen im Zusammenhang mit PCN-Benachrichtigung und UFI-Generierung

MSDS-Europe – Dienstleistungen im Zusammenhang mit der UFI/PCN-Benachrichtigung

Unsere Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Benachrichtigung über PCN wurden in Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) 2017/542 der Kommission und ihren Änderungen erstellt. Unser Ziel ist es, denjenigen, die zur Benachrichtigung verpflichtet sind, ein Höchstmaß an professionellem Service zu bieten.

 

Beratungsdienste, Ausbildung*

Online-Schulung, Dauer: 4 Stunden

Theoretische und praktische Ausbildung der Mitarbeiter, die die Benachrichtigungen einreichen und die gesamte „UFI-Strategie“ des Unternehmens selbständig handhaben werden.

Online-Schulung, Dauer: 2 x 4 Stunden

Erwerb von praktischen Fähigkeiten für die Nutzung des PCN-Einreichungsportals. Entsprechende theoretische Kenntnisse sind erforderlich (Bestimmungen der Verordnung (EU) 2017/542 der Kommission).

Online-Schulung, Dauer: 4 Stunden

*: Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Dienste sind nur in englischer und ungarischer Sprache verfügbar.

 

Fachkundiger Supportdienst*

*: Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Dienste sind nur in englischer und ungarischer Sprache verfügbar.

 

Unsere Dienstleistungen im Zusammenhang mit PCN-Benachrichtigung

PCN-Grundkurs

Vorbereitende, theoretische Ausbildung

4 Stunden + 1 Stunde Unterstützung

Diese Ausbildung wird denjenigen Unternehmen empfohlen, die ihre Produkte gemäß der Verordnung (EU) 2017/542 der Kommission einreichen müssen und für die es notwendig ist, den entsprechenden theoretischen Hintergrund zu erlernen.

Themen des Grundkurses

  • Erläuterung der Bestimmungen der Verordnung
  • Unterstützung bei der korrekten Auslegung und beim Verständnis des Kontextes
  • Besprechung der Verpflichtungen
  • Beschaffung der erforderlichen Daten und Dokumente
  • Unterstützung bei der strategischen Planung
  • Beratung bei der Aktualisierung der Benachrichtigung.
  • Grundlegende (theoretische) Ausbildung des beauftragten Mitarbeiters im Hinblick auf die zu erwartenden Aufgaben
  • Außerdem erstellen wir einen Aktionsplan und schlagen Lösungen für alle Probleme vor, die im Zusammenhang mit der Benachrichtigung auftreten können, und zwar auf der Grundlage der während des Beratungsgesprächs bereitgestellten Informationen
  • Beratung und Beantwortung der aufkommenden Fragen am Ende der Schulung

Die Ausbildung wird nach einer vorherigen Bedarfsermittlung online angeboten. Nach der Ausbildung wird ein einstündiger, kostenloser Support-Service angeboten.

Schulung über das PCN-Einreichungsportal

PCN-Einreichungsportal in der Praxis, Anweisungen Schritt für Schritt

Erwerb von praktischen Fähigkeiten für die individuelle Nutzung des PCN-Einreichungsportals.

Diese Ausbildung empfiehlt sich für Unternehmen, deren Mitarbeiter bereits über die erforderlichen theoretischen Kenntnisse verfügen und die PCN-Verordnung richtig verstehen, aber nicht sicher im Umgang mit dem Einreichungsportal in der Praxis sind.

4 Stunden +2 Stunden Unterstützung

Themen der Ausbildung

  • Erläuterung der Funktionen des Cloud-basierten PCN-Einreichungsportals der ECHA
  • Schritte zur Erstellung eines PCN-Dossiers
  • Einreichung eines PCN-Dossiers
  • Erläuterung der Testumgebung des ECHA-Einreichungsportals
  • Vorbereitung von Testbenachrichtigungen zusammen mit dem Experten und dann unabhängig von den Teilnehmern
  • Bewertung der Testbenachrichtigungen, Beantwortung der Fragen
  • Bereitstellung von Erinnerungsnotizen

Die Ausbildung wird nach einer vorherigen Bedarfsermittlung online angeboten. Nach der Ausbildung wird ein kostenloser 2-stündiger Support-Service angeboten.

PCN-Administrator-Kurs

Komplexe theoretische und praktische Fähigkeiten.

Diese Ausbildung wird denjenigen Unternehmen empfohlen, die eine angemessene theoretische und praktische Ausbildung ihrer Mitarbeiter, die die Benachrichtigung einreichen, sicherstellen möchten, damit diese die PCN-Benachrichtigung des Unternehmens selbständig verwalten können.

2-tägige Ausbildung – 2 * 4 Stunden + 5 Stunden Unterstützung

Themen der Ausbildung

  • Erläuterung der Bestimmungen der Verordnung ((EU) 2017/542 Verordnung)
  • Spezifizierung der Ausnahmen und Freistellungen
  • Bewertung des Produktportfolios und der Märkte
  • Festlegung der benachrichtigungspflichtigen Gemische
  • Überarbeitung der Produktdokumentation, Überprüfung der Sicherheitsdatenblätter (Zusammensetzung, Einstufung)
  • Festlegung von Gemischen in Gemischen (MIM)
  • Festlegung von Produktkategorien (EUPCs)
  • Entwicklung einer Notifizierungsstrategie für das Produktportfolio
  • Erläuterung der Funktionen des Cloud-basierten PCN-Benachrichtigungsportals der ECHA
  • Schritte zur Erstellung eines PCN-Dossiers
  • Einreichung eines PCN-Dossiers
  • Erläuterung der Testumgebung des ECHA-Benachrichtigungsportals
  • Erstellung von Testbenachrichtigungen zusammen mit dem Experten und anschließend selbstständig durch die Teilnehmer
  • Auswertung der Testbenachrichtigungen, Beantwortung der Fragen
  • Beratung zur Aktualisierung der Benachrichtigung

 

Struktur der Ausbildung

Tag 1 (4 Stunden)

Am ersten Tag der Ausbildung erläutern wir den theoretischen und praktischen Hintergrund der Benachrichtigung. Unser Experte hilft, den Kontext anhand von Beispielen zu verstehen, und nachdem er das Produktportfolio des Unternehmens vorgestellt hat, hilft er dabei, eine Benachrichtigungsstrategie zu entwickeln. Im zweiten Teil des Tages demonstriert der Experte Schritt für Schritt die Nutzung des PCN-Benachrichtigungsportals. Am Ende des Tages werden die aufkommenden Fragen beantwortet.

Tag 2 (4 Stunden)

Das Programm des zweiten Tages wird zu einem gemeinsam festgelegten Zeitpunkt abgeschlossen. Die Teilnehmer reichen Benachrichtigungen in der Testumgebung des ECHA-Einreichungsportals ein und werden dabei ständig von unserem Experten unterstützt, während sie die auftretenden Fragen besprechen. Im Rahmen der Dienstleistung steht unser Experte nach Abschluss der Ausbildung für die Beantwortung theoretischer Fragen im Zusammenhang mit der Benachrichtigung sowie für die Lösung von Problemen bei der Nutzung des Benachrichtigungsportals zur Verfügung (Support).

Die Ausbildung wird nach einer vorherigen Bedarfsermittlung online angeboten. Nach der Ausbildung wird ein kostenloser 5-stündiger Support-Service angeboten.

PCN-Supportdienst

Unmittelbare Unterstützung bei der Benachrichtigung

Diese Ausbildung wird für Unternehmen empfohlen, die die Aufgaben im Zusammenhang mit der PCN-Benachrichtigung selbst erledigen möchten, aber bei Bedarf professionelle Hilfe in Anspruch nehmen möchten.

Unser Support-Service wird auf Stundenbasis abgerechnet, wobei wir unseren Kunden über Zoom bei der Lösung von Problemen helfen, die im Rahmen des Benachrichtigungsprozesses auftreten.

Unser Service wird neben der ständigen Verfügbarkeit auch in einer vertraglichen Form gegen eine monatliche Gebühr angeboten, die auf die speziellen Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnitten ist.

Benachrichtigung von Gemischen über das PCN-Portal

Gemäß der Verordnung (EU) 2017/542 der Kommission basiert die Benachrichtigung von gefährlichen Gemischen, die in den Anwendungsbereich von Anhang VIII der CLP-Verordnung fallen, auf den Daten, die uns über das PCN-Portal (Cloud-basiertes IUCLID) zur Verfügung gestellt werden.

Bei speziellen Anforderungen oder Großbestellungen wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst, um die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Der Dienst umfasst Folgendes:

  • Erstellung und Validierung (falls erforderlich) der UFI
  • Bestimmung des Konzentrationsbereichs der Inhaltsstoffe
  • Spezifizierung der Farbstoffe, Duftstoffe
  • Festlegung von Gemischen in Gemischen (MIM)
  • Festlegung von Produktkategorien nach dem EuPCS-System
  • Festlegung der Arten und Größen der Verpackungen
  • Einreichung der PCN-Benachrichtigung über das ECHA-Benachrichtigungsportal

Dienst für Aktualisierung einer PCN-Benachrichtigung

Aktualisierung einer Benachrichtigung

Es gibt viele Gründe, aus denen eine Aktualisierung des PCN-Dossiers erforderlich sein kann. Zum Beispiel in folgenden Fällen: Es gibt eine Änderung bei den Kontaktdaten des Lieferanten oder der Kontaktperson, Sie möchten einen neuen Handelsnamen oder einen neuen UFI-Code hinzufügen, Sie möchten die Benachrichtigung für neue Zielländer erweitern. Sie können zur Aktualisierung verpflichtet sein, wenn sich die Zusammensetzung des Gemischs wesentlich ändert oder wenn die Einstufung aufgrund von Gesundheitsgefahren oder physikalischen Gefahren geändert wird.

Im Rahmen einer kontinuierlichen Kommunikation mit unseren Partnern bewerten wir professionell die Änderungen, die sich auf ihre Gemische auswirken, und aktualisieren gegebenenfalls die bei der PCN-Benachrichtigung angegebenen Daten.

Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisierung einer Benachrichtigung

Dienst für die Generierung von UFI-Code

UFI-Management von der Generierung bis zur Validierung

Ein wesentlicher Bestandteil der PCN-Benachrichtigungen ist der UFI-Code.

Im Rahmen unserer Dienstleistung berücksichtigen wir das Produktportfolio, die Rolle in der Lieferantenkette und die Marketingstrategie, um den besten Ansatz für die Erstellung des UFI-Codes zu definieren.

Auf der Grundlage der bereitgestellten Informationen generieren wir UFI-Codes in der erforderlichen Menge und validieren sie auch.

 

Gewährleistung

Wir bieten unsere Beratungs- und Dienstleistungen in Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) 2017/542 der Kommission an. Wir übernehmen die volle fachliche und finanzielle Verantwortung für unsere Dienstleistungen.

 

Unterstützung bei unseren PCN-bezogenen Dienstleistungen, Bestellung der Dienstleistung

Unser Kundendienst bietet professionelle Hilfe bei der Beantwortung von Fragen, die sich im Zusammenhang mit der Verordnung (EU) 2017/542 der Kommission oder unseren Dienstleistungen ergeben.

Fragen im Zusammenhang mit dem Bestell- und Lieferprozess

 

Hilfreiche Informationen

 

Service-Empfehlung